Am 28. September 2015 ist die PV-Anlage auf dem Dach des evangelischen Kirchgemeindehaus in Wittenbach in Betrieb gegangen. Untenstehend finden Sie ein paar Eckdaten und Impressionen.

Standort Wittenbach, Vogelherdstrasse
Koordinaten 746940, 258620
Modulfläche 555 m2
Peak-Leistung 29.9 kW
Start Stromproduktion 28.09.2015
Investition 70'000 CHF

Der Sommer 2015 sorgt für hohe Stromproduktion.

Am 1. April 2015 ist unsere neue PV-Anlage auf dem Dach der Stiftung Kronbühl in Wittenbach in Betrieb gegangen. Untenstehend finden Sie ein paar Eckdaten und Impressionen.

Standort Wittenbach, Ringstrasse 13
Stiftung Kronbühl
Koordinaten 747400, 258450
Modulfläche 1000 m2
Peak-Leistung 162 kW
Start Stromproduktion 01.04.2015
Investition 292'000 CHF

Am 2. Juli 2014 ist die PV-Anlage auf dem Dach der Bäckerei Schwyter in St.Gallen in Betrieb gegangen. Untenstehend finden Sie ein paar Eckdaten und Impressionen.

Standort St.Gallen, Schuppisstrasse 17
Koordinaten 749420, 256485
Modulfläche 556 m2
Peak-Leistung 86 kW
Start Stromproduktion 02.07.2014

Am Dienstag, 22. April 2014 fand die 2. Generalversammlung der Genossenschaft Solar St.Gallen statt.

> Traktanden

Zum Thema Strom aus Photovoltaik (PV) kursieren in der Schweiz verschiedenste
falsche Behauptungen. Einige dieser Vorurteile werden in diesem Dokument von Daniel Rufer richtiggestellt.

Vorurteile und Tatsachen zu Solarstrom

Am 17. Dezember 2013 ist die PV-Anlage auf dem Dach der Firma Computechnic in Goldach in Betrieb gegangen. Untenstehend finden Sie ein paar Eckdaten und Impressionen.

Standort Goldach
Koordinaten 753440, 261200
Modulfläche 660 m2
Maximal-Leistung 101 kW
Start Stromproduktion 17.12.2013
Investitionskosten 178 000 CHF

Am 22. Mai 2013 hat die erste Generalversammlung der Genossenschaft stattgefunden.

Der Bau der Solaranlage auf den Olma-Hallen 2 und 3 dauerte rund drei Wochen. Unter Anleitung der Mitarbeiter von Helion Solar haben fünf Genossenschafter mitgeholfen. Verpackt in 52 grosse Kisten gelangten 1532 Module per Kran auf die Dächer. Für die Befestigung wurden 2 Kilometer Schienen und 4000 Klemmen verwendet. Die Anlage ist nun darauf ausgerichtet, während mindenstens 25 Jahren Strom für rund 100 Haushalte zu liefern.