Am 22. Mai 2013 hat die erste Generalversammlung der Genossenschaft stattgefunden.

Der Bau der Solaranlage auf den Olma-Hallen 2 und 3 dauerte rund drei Wochen. Unter Anleitung der Mitarbeiter von Helion Solar haben fünf Genossenschafter mitgeholfen. Verpackt in 52 grosse Kisten gelangten 1532 Module per Kran auf die Dächer. Für die Befestigung wurden 2 Kilometer Schienen und 4000 Klemmen verwendet. Die Anlage ist nun darauf ausgerichtet, während mindenstens 25 Jahren Strom für rund 100 Haushalte zu liefern.